arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditzusage

Wurde ein Kredit beantragt und ist die Bonitätsprüfung des ... mehr
Kreditumschuldung

Bei einer Umschuldung des Kredites werden die Rahmenbedingungen, unter denen der ... mehr

 

Einflussfaktoren auf die Kreditberechnung

Am Anfang eines Kreditabschlusses sollte grundsätzlich immer eine unverbindliche und individuelle Kreditberechnung stehen. Am schnellsten ans Ziel kommt man dabei mit einem Online-Kreditrechner. Mit diesem Hilfsmittel kann die Höhe der Kreditkosten bequem von daheim und mit wenigen Klicks kostenlos kalkuliert werden. Wichtig als Basiswissen ist lediglich die Kenntnis derjenigen Faktoren, welche in die individuelle Berechnung von Krediten mit einfließen. Den verschiedenen Parametern, die einen Einfluss auf die gewünschte Kreditsumme und die Kosten für deren Tilgung haben, tragen die Kreditrechnerportale in der Regel in Gestalt ihrer Eingabemaske Rechnung. Sie sollte in jedem Fall Felder für die Dateneingabe zu allen relevanten Faktoren beinhalten. Der bedeutsamste Aspekt und zugleich das Fundament einer jeden Kreditberechnung ist selbstverständlich die Höhe der benötigten Geldsumme, die jedoch nicht automatisch mit dem erforderlichen Betrag für die zu finanzierende Anschaffung gleichzusetzen ist.

Darüber hinaus sollte die Eingabemaske zwingend Angaben zum Zinssatz, eventuellen Bearbeitungsgebühren, den monatlichen Rückzahlungsraten und der gewünschten Laufzeit des Kredits ermöglichen. Einige Online-Rechner stellen zudem spezielle Eingabefelder zur Verfügung, in welche der Verwendungszweck der erstrebten Geldsumme eingetragen werden kann. In Anbetracht der großen Variabilität der Angebote auf den Kreditrechnerportalen ist es vorteilhaft zu wissen, wie sich kleine Änderungen an den genannten Parametern auf die Höhe der Kreditkosten auswirken. Einen erheblichen Einfluss hat etwa die Laufzeit. Als Faustregel gilt: Je schneller ein Kredit zurückgezahlt wird, desto niedriger sind die Zinsen. Allerdings muss natürlich davon ausgegangen werden, dass eine kürzere Laufzeit auch mit einer Erhöhung der monatlichen Raten einhergeht. Um die Suche nach dem für sich besten Angebot erfolgreich zu gestalten, sollten Kreditinteressierte vorab eine möglichst detaillierte und vollständige Analyse ihrer Einnahmen und Ausgaben vornehmen.

Dadurch wird es leichter, herauszufinden, welche monatliche Rate finanziell stemmbar ist. Nach dem Ausfüllen der Eingabemaske und der Berechnung der Kreditkonditionen bietet sich zudem die Durchführung eines Kreditvergleichs an. In diesem Zusammenhang helfen die bereits erwähnten Parameter, ein neutrales und effizientes Bild zu bekommen. Hat man schließlich ein günstiges Angebot mithilfe eines Kreditrechners gefunden und einen Kreditantrag bei einem Finanzinstitut gestellt, spielt zuletzt noch die eigene Bonität eine Rolle. Im Allgemeinen sind bei der Kreditvergabe Folgende, persönliche Kriterien bonitätsentscheidend: Schufa-Scoring, Höhe des monatlichen Nettoeinkommens, Arbeitsverhältnis sowie Vermögens- und Wohnsituation. Mit diesen Angaben stuft eine Bank Kreditinteressierte in eine bestimmte Risikogruppe ein und gewährt einen bestimmten Zinssatz.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Einflussfaktoren auf die Kreditberechnung"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -