arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 20.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist, obwohl er vergleichsweise relativ teuer ist, ... mehr
Kreditanbieter

Zahlen und Statistiken belegen es: der Wille zur Verschuldung nimmt immer mehr ... mehr

 

Kostenlose Kreditkarte inklusive Girokonto

Eine Kreditkarte ist heute für viele Belange des täglichen Lebens fast schon unverzichtbar. Vor allem bei Auslandsreisen oder für den Einkauf im Internet ist eine Kreditkarte ein sehr wichtiges Hilfsmittel. Damit ist es ganz einfach, Geld abzuheben oder Einkäufe abzuwickeln, sowohl in Geschäften als auch online. Wer die Karte jedoch nur relativ selten nutzt, möchte in der Regel vermeiden, dafür eine Jahresgebühr zu zahlen. In diesem Fall bietet es sich an, eines der Angebote für kostenlose Kreditkarten wahrzunehmen. Besonders Direktbanken haben entsprechende Angebote in den vergangenen Jahren fast schon zum Standard gemacht. Das Geschäftsmodell dieser Kreditinstitute beruht darauf, dass sie keine eigenen Filialen betreiben, sondern Bankgeschäfte in erster Linie über das Internet abwickeln. Alternativ sind auch Aufträge per Post oder Telefon möglich, ein Besuch in der Filiale fällt jedoch aus.

Auf diese Weise profitieren Direktbanken von einem Kostenvorteil gegenüber herkömmlichen Instituten, zugleich müssen sie jedoch ihre Kunden auf andere Art an sich binden. Das Angebot einer kostenlosen Kreditkarte inklusive Girokonto ist eine gute Möglichkeit bei der Kundenbindung. Für den Inhaber der Karte ist diese Kombination sehr praktisch, da er kein eigenes Kreditkartenkonto im Blick behalten muss. Vielmehr werden die mit der Karte gezahlten Beträge meist vom eigenen Girokonto abgebucht, so dass man seine Ausgaben auf einen Blick überwachen kann. Der Antrag auf eine kostenlose Kreditkarte inklusive Girokonto ist ebenfalls ganz einfach. Bereits bei der Eröffnung eines neuen Kontos kann die Karte beantragt werden, so dass man keine zusätzliche Anfrage bei der Schufa befürchten muss. Diese erfolgt im Rahmen der Eröffnung eines Girokontos ohnehin; vor allem dann, wenn zusätzlich ein Dispositionskredit beantragt wird. Auf die Kreditkarte muss man in diesem Fall nicht besonders lange warten.

Genau wie die übrigen Unterlagen zum neuen Konto wird die Kreditkarte per Post verschickt und ist in der Regel innerhalb von wenigen Tagen im Briefkasten. Wer bereits ein Konto hat, aber bislang noch keine Kreditkarte haben wollte, hat natürlich ebenfalls jederzeit die Möglichkeit, diese zusätzliche Leistung in Anspruch zu nehmen - wenn die eigene Bank ein entsprechendes Angebot hat. Da es bei vielen Direktbanken mittlerweile fast schon zum Standard gehört, dass zum Girokonto eine kostenlose Kreditkarte beantragt werden kann, sind mittlerweile auch andere Institute diesen Weg gegangen. Wer also nicht zu einer reinen Internet-Bank wechseln möchte, um eine kostenlose Kreditkarte inklusive Girokonto zu beantragen, sollte bei seiner eigenen Hausbank einmal nachfragen. Vielleicht gibt es ja auch hier ein entsprechendes Angebot, in vielen Fällen berechnen konventionelle Banken jedoch noch immer eine gewisse Jahresgebühr für die Kreditkarte.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kostenlose Kreditkarte inklusive Girokonto"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -