arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditvermittler

Kreditvermittler sind diejenigen Makler, die die Kredite an die Kunden ... mehr
Kreditumschuldung

Bei einer Umschuldung des Kredites werden die Rahmenbedingungen, unter denen der ... mehr

 

Kreditkarte ohne Schufa-Auskunft

Kreditkarten sind längst ein wichtiger Bestandteil des Zahlungsverkehrs. Sie bieten dem Inhaber eine große Zahl an Vorteilen. Die Bezahlung damit ist nicht nur einfach, sondern auch sehr schnell. Wenn man bestimmte Hinweise beachtet, sind Kreditkarten zudem nicht nur ein komfortables, sondern zugleich ein sicheres Zahlungsmittel. Was geschieht jedoch in dem Fall, dass ein Kunde bei seiner Hausbank oder einem anderen Institut keine Kreditkarte erhält, da es in seiner Schufa-Akte zu viele negative Einträge gibt? Genau für diesen Fall bieten mittlerweile eine ganze Reihe von Banken Kreditkarten ohne Schufa-Auskunft an. In den meisten Fällen solchen Angeboten um sogenannte Prepaid-Kreditkarten. Das bedeutet, dass der Inhaber der Karte vor der Benutzung Geld auf das dazugehörige Konto überweisen muss. Mit diesem vorab eingezahlten Guthaben kann man dann ganz normal per Kreditkarte Zahlungen vornehmen.

Dank des Prepaid-Verfahrens ist es möglich, eine Kreditkarte auch ohne Schufa-Auskunft zu erhalten. Beim herkömmlichen Verfahren gewährt das ausgebende Unternehmen dem Inhaber der Kreditkarte eine gewisse Kreditlinie und geht somit ein Risiko ein. Bei einer Kreditkarte ohne Schufa-Auskunft gibt es hingegen kein Risiko, da der Karteninhaber lediglich über das vorhandene Guthaben verfügen kann. Selbst bei negativen Schufa-Einträgen oder ohne ein regelmäßiges Einkommen kann man eine solche Kreditkarte also beantragen. Derzeit handelt es sich bei allen Kreditkarten ohne Schufa-Auskunft um Karten, die von Visacard oder Mastercard ausgegeben werden. Beide werben mit weit über 20 Millionen Akzeptanzstellen weltweit, deshalb sind beide Anbieter im Prinzip eine gute Wahl. Im Einzelfall kommt es also vor allem auf die individuellen Bedingungen an, insbesondere auf die dafür fälligen Gebühren pro Jahr. Allgemein lassen sich die Vorteile von Kreditkarten ohne Schufa-Auskunft kurz zusammenfassen.

Einerseits ist auf diese Weise die Nutzung einer Kreditkarte selbst dann möglich, wenn man über eine schlechte Bonität verfügt. Darüber hinaus hat man als Kunde durch das Prepaid-Verfahren jederzeit die komplette Kontrolle über seine Ausgaben, schließlich kann man nur das vorhandene Guthaben tatsächlich ausgeben. Aus diesem Grund ist selbst ein Diebstahl der Karte kein großes Problem, da maximal die Höhe des Guthabens verloren gehen kann. Ein weiterer Vorteil von Kreditkarten ohne Schufa-Auskunft ist die Tatsache, dass man seine Bank nicht wechseln muss. Somit bleibt das Girokonto beim gewohnten Institut, andernfalls müsste man viele Unternehmen darüber informieren. Für die Nutzer von Online-Banking ist die Verwaltung einer Prepaid-Karte auch darüber möglich, in der Regel kann man in diesem Fall sogar die monatlichen Abrechnungen über das Internet abrufen.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kreditkarte ohne Schufa-Auskunft"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -