arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditzusage

Wurde ein Kredit beantragt und ist die Bonitätsprüfung des ... mehr
Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist, obwohl er vergleichsweise relativ teuer ist, ... mehr

 

Günstige Zinsen für einen Kredit sind bonitätsabhängig

Wer heute Interesse an einem Ratenkredit hat und diesen eventuell in Anspruch nehmen möchte, sollte sich vorher gut und gründlich über anfallende Zinsen und die verschiedenen Anbieter informieren. Denn oftmals werben fast alle der Kreditanbieter - wie Banken und Kreditunternehmen - mit attraktiven Angeboten mit niedrigen Zinssätzen. Nachdem diese Anbieter jedoch immer wieder deren Zahlungsmodalitäten und Risikobereiche im Auge und im Griff haben müssen, prüfen sie sehr genau nach, welchem Kunden ein Kredit gewährt wird und welcher von ihnen keinen erhalten wird. Dabei liegt das Augenmerk der Banken und Kreditinstitute auf und bei der Bonität der Kunden. Kredite sollen bekanntlich dabei helfen, Käufe und Zahlungen möglich zu machen, auch wenn das Geld nicht auf einmal vorhanden ist oder aber auch das Girokonto des Kunden überzogen ist.

Generell berechnen Banken und Kreditinstitute die Höhe des Kredites nach der Höhe der gewünschten Geldsumme, dessen allgemeiner Laufzeit und nicht zu vergessen der Bonität des Kunden. Die Bonität des Kunden ist mittlerweile oftmals der Kernpunkt der Vergabe eines Kredites und dessen Zinsen. So geschieht es meist, dass der Kunde den eigentlichen Zinssatz erst nach Eingabe seiner Daten und Abfrage bei der Schufa erfährt. Banken und Kreditinstitute beurteilen demnach, wie es um die persönlichen Daten und die finanzielle Lage des Kunden steht. Sämtliche Angebote, die Interessenten und Kunden der Banken und Kreditinstitute für Kredite erhält, hängen zum größten Teil von der Bonität ab. Somit entstehen demnach die bonitätsabhängigen Zinsen für den gewünschten Kredit. So ist zu sagen, dass Kunden mit einem weniger hohen Risiko im Bezug auf die finanzielle Lage einen günstigeren Zinssatz erhalten als der Kunde, der einem höheren Risiko unterliegt.

Sollte der Kunde finanziell schlechter gestellt sein, so rechnen die Banken und Kreditinstitute mit einem höheren Eigenkapital, welches eventuell zurück gelegt werden muss. Ein Ausfall einer Kreditrate ist in diesem Fall wahrscheinlicher als bei einem Kunden, dessen finanzielle Situation besser eingeschätzt wird. Sollte sich ein Interessent beispielsweise in einer schlechten finanziellen Lage befinden und bereits Schufa-Einträge haben, ist es ihm oftmals zu empfehlen, sich über Kredite ohne Schufa-Auskunft zu informieren und sich Angebote erstellen zu lassen. In diesem Fall wird von der jeweiligen Bank oder Kreditinstitut keine Auskunft bei der Schufa eingeholt und mit Auszahlung des Kredites auch nicht dort eingetragen. Auch die hauseigene Bank wird über die Aufnahme des Kredites nicht informiert und hat negative Auswirkungen auf die finanzielle Lage des Kunden. Meist sind auch hier die bonitätsabhängigen Zinsen nicht so hoch wie bei anderen Kreditanbietern.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Günstige Zinsen für einen Kredit sind bonitätsabhängig"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -