arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 17.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditanbieter

Zahlen und Statistiken belegen es: der Wille zur Verschuldung nimmt immer mehr ... mehr
Kreditvermittler

Kreditvermittler sind diejenigen Makler, die die Kredite an die Kunden ... mehr

 

Kredite zur Immobilienfinanzierung im Zinsvergleich

Ein Kredit aufzunehmen, ist und sollte keine leichtfertige Entscheidung sein. Gerade Immobilien Kredite, die meist eine langfristige Laufzeit haben, teilweise bis über 30 Jahre, sind anhaltend verpflichtend. Die Bank prüft zunächst bestimmte Faktoren, bevor sie einen Immobilienkredit für einen Hausbau, einen Haus- oder Wohnungskauf oder einen Umbau bewilligt. Die Bonität des Antragstellers wird ermittelt, der Wert der zu beleihenden Immobilie geschätzt. In der allgemeinen Schlacht der Kreditgeber sinken derweil die Zinsen für Baudarlehen bis unter 1,9 %. Doch nicht nur niedrige Zinsen machen einen günstigen und passenden Immobilien Kredit aus, geachtet werden sollte vor allem auch darauf, dass der Kreditgeber keine hohen Bearbeitungs-, Kontoführungs- und Schätzgebühren verlangt, die die Kosten des Immobilienkredites drastisch erhöhen können, und dass die Zinsen auf möglichst lange Zeit festgeschrieben niedrig sind.

Auch die Möglichkeit zum Anbieterwechsel sollte, vertraglich bestätigt, gegeben werden und nicht durch hohe Ablösesummen behindert werden. Achtung vor hohen Bereitstellungszinsen. Wenn es darum geht, entweder den Bau oder auch den Kauf einer Immobilie zu finanzieren, denn stehen mittlerweile einige Alternativen zur Auswahl. Auch für Modernisierungs- bzw. für Sanierungsmaßnahmen können die diversen Immobilienkredite natürlich genutzt werden. Im Prinzip gibt es zunächst einmal vier verschiedene Arten von Anbietern, die allesamt auch im Bereich der Immobilienfinanzierung ihre Produkte anbieten. Das sind zunächst einmal die inländischen Direkt- und Filialbanken, die als Universalbanken meistens Hypothekendarlehen im Angebot haben.

Ferner gibt es noch die Spezialkreditinstitute, wie die Realkreditinstitute, die ebenfalls Hypothekendarlehen anbieten. Weitere Anbieter sind die Bausparkassen, von denen man ein Bauspardarlehen erhalten kann, oder auch die ausländischen Banken. Diese bieten zum Teil so genannte Fremdwährungsdarlehen an, mittels derer man ebenfalls den Kauf der Immobilie finanzieren kann. Über die Art des Kredites sollte man sich zunächst genau informieren, damit man anschließend entscheiden kann, welche Art von Darlehen für einen persönlich am geeignetsten sind. Sinnvoll ist diesbezüglich ebenfalls ein Vergleich der unterschiedlichen Anbieter, was Zinssatz und sonstige Konditionen angeht.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kredite zur Immobilienfinanzierung im Zinsvergleich"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -