arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditgeschäft

Das Kreditgeschäft ist einer der Hauptzweige der Bankenwirtschaft. Als ... mehr
Kreditzusage

Wurde ein Kredit beantragt und ist die Bonitätsprüfung des ... mehr

 

Kreditrechner

Bei dieser Flut an verschiedenen Kreditangeboten diverser Banken hilft ein Kreditrechner oft weiter: Angebote können so bequem und schnell verglichen werden, das mühsame selbständige Vergleichen entfällt und spart dem Antragsteller so Zeit, Arbeit und langwierige Rechenschritte ein. Es gibt verschiedene Arten von Kreditrechnern: Manche vergleichen mit der Eingabe der Daten bereits mehrere Bankangebote miteinander, andere rechnen für einzelne Kreditverträge die Höhe der Zinsen, die Restschuld oder die optimale Laufzeit aus. Auch Tilgungspläne können über Kreditrechner erstellt werden. Je nach den zu berechnenden Daten sollte sich der Antragsteller den für ihn passenden Kreditrechner aussuchen. Trotz Benutzung eines Kreditrechners kann das errechnete Ergebnis von der am Ende tatsächlichen Verschuldung abweichen.

Da Kreditrechner keine Verträge lesen können, werden versteckte Kosten in Form von Bearbeitungsgebühren und Ähnlichem natürlich nicht mit einkalkuliert. Deswegen ist ein Kreditrechner zwar eine Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Angebot, schützt aber nicht vor eventuellem Betrug oder Wucher. Generell kann ein Kreditrechner zwei verschiedene Funktionen erfüllen, nämlich zum einen zur Berechnung der Kreditrate oder auch anderen Variablen des Kredites dienen und zum anderen als ein Vergleichsrechner fungieren. Der Kreditrechner als reiner Rechner kann dazu genutzt werden, beispielsweise anhand der eingegebenen Kreditsumme, des Zinssatzes und der gewünschten Laufzeit auszurechnen, wie hoch die monatliche Rate sein wird. Oftmals wird ein Kreditrechner jedoch auch dazu genutzt, die verschiedenen Kreditangebote schnell und übersichtlich miteinander zu vergleichen.

Dabei sollte man darauf achten, dass man sich für einen „guten“ Kreditrechner entscheidet, da es auch hier einige Unterschiede gibt. Ein guter Rechner zeichnet sich zum Beispiel dadurch aus, dass möglichst viele Anbieter mit ihren aktuellen Konditionen in der Datenbank hinterlegt sind, sodass ein möglichst umfangreiches und zielgerichtetes Vergleichsergebnis erzielt werden kann. Ebenfalls wichtig ist, dass der Kreditvergleich auch neutrale Ergebnisse anzeigt. Denn mitunter werden manche Anbieter auch ganz bewusst sehr positiv gegenüber anderen Anbietern dargestellt, was mitunter darauf zurück zu führen ist, dass der Betreiber der Webseite bzw. des Kreditrechners mit bestimmten Anbietern im Zuge eines Partnerprogramms zusammen arbeiten.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kreditrechner"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -