arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditgeschäft

Das Kreditgeschäft ist einer der Hauptzweige der Bankenwirtschaft. Als ... mehr
Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist, obwohl er vergleichsweise relativ teuer ist, ... mehr

 

Kreditkartenkonto mit Guthabenzinsen

Bei jeder echten Kreditkarte gehört zur Karte auch ein spezielles Konto. Manchmal ist dies bei speziellen Angeboten, etwa von Direktbanken, nicht der Fall, wenn die Karte als kostenloses Extra zum Girokonto gehört und dieses Konto bei Zahlungen belastet wird. Von der Funktion her handelt es sich hier zwar ebenfalls um gewöhnliche Kreditkarten, allerdings muss man als Inhaber kein Geld auf ein spezielles Konto überweisen. Die Variante mit einem speziellen Kreditkartenkonto ist in der Regel sehr praktisch. Zum einen versuchen viele Herausgeber von Kreditkarten, Kunden mit besonders niedrigen Zinsen auf ausstehende Beträge zu locken, manchmal liegen die Zinsen sogar bei Null. Auf diese Weise erhält man also praktisch einen kurzfristigen Kredit, ohne dass dafür irgendwelche Kosten anfallen. Darüber hinaus gibt es immer wieder Angebote, bei denen auf das Guthaben, das auf dem Kreditkartenkonto vorhanden ist, Zinsen gezahlt werden.

Grundsätzlich ist es ohnehin sinnvoll, ein gewisses Guthaben auf das Kreditkartenkonto zu überweisen. Das gilt zum Beispiel dann, wenn man etwa für längere Zeit auf Reisen ist und sich in dieser Zeit nicht um den Ausgleich des Saldos kümmern kann oder will. Durch ein Guthaben auf dem zur Kreditkarte gehörenden Konto lässt sich der Verfügungsrahmen der Karte ganz einfach erweitern und man muss keine Bedenken davor haben, dass man im Ausland plötzlich keinen Zugriff auf Geld mehr hat. Ein Kreditkartenkonto mit Guthabenzinsen kann darüber hinaus noch einen weiteren angenehmen Nebeneffekt haben. Um neue Kunden anzuziehen, offerieren viele Anbieter von Kreditkarten relativ hohe Zinsen für Guthaben auf einem solchen Konto. Für Kunden lohnt es sich also, Geld darauf zu überweisen, da für das Geld auf dem Girokonto in der Regel überhaupt keine oder nur sehr wenige Zinsen gezahlt werden.

In manchen Fällen liegen die Guthabenzinsen auf dem Kreditkartenkonto sogar noch höher als die Zinsen, die auf einem Tagesgeldkonto gezahlt werden. Da das Guthaben hier ebenfalls täglich verfügbar ist und jederzeit zurück auf das eigene Girokonto überwiesen werden kann, ist das Kreditkartenkonto ein idealer Ersatz für ein Tagesgeldkonto. Auf der Suche nach entsprechenden Angeboten sollten Verbraucher sich in das Internet begeben. Vor allem Direktbanken locken mit entsprechenden Angeboten neue Kunden an, da diese Institute sich in erster Linie über besonders gute Konditionen von herkömmlichen Filialbanken unterscheiden. Allgemein können sich die angebotenen Zinssätze natürlich jederzeit ändern, dieser Punkt ist in den entsprechenden Konditionen auch stets zu finden. Trotzdem sind Banken, die zu einem bestimmten Zeitpunkt ihren Kunden hervorragende Konditionen anbieten, wahrscheinlich auch in Zukunft ein Anbieter, der zumindest konkurrenzfähige Leistungen bietet. Das gilt unter anderem für ein Kreditkartenkonto mit Guthabenzinsen.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kreditkartenkonto mit Guthabenzinsen"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -