arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 17.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditvermittler

Kreditvermittler sind diejenigen Makler, die die Kredite an die Kunden ... mehr
Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist, obwohl er vergleichsweise relativ teuer ist, ... mehr

 

Kredit innerhalb 24 Stunden

In Zeiten immer höherer Bereitschaft der Privathaushalte, sich zu verschulden, schießen Kreditanbieter wie Pilze aus dem Erdboden, da ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Banken, Unternehmen, Privatpersonen und Kreditinstitute sich gegenseitig mit immer schnelleren Zusagen versuchen zu unterbieten. Ein 24 Stunden Kredit wird meist via Internet vergeben, denn hier ist der Bearbeitungs- und verwaltungstechnische Aufwand so gering und damit kostengünstig, wie nur möglich. Bei einem 24 Stunden Kredit ist das kreditierte Geld binnen 24 Stunden, wie der Name schon sagt, auf dem angegebenen Konto oder bar ausgezahlt. Der Kreditantragsteller sollte unbedingt bedenken, dass ein schnell bewilligter Kredit nicht unbedingt ein guter oder günstiger Kredit sein muss.

Denn meistens wird ein 24 Stunden Kredit mit einer schufafreien Bonitätsprüfung abgewickelt, was das Risiko für Kreditgeber und Schuldner drastisch erhöht. Diese erhöhten Risiken lassen sich die Kreditgläubiger gut bezahlen in Form von hohen Zinsen, Gebühren oder Provisionen. Auch wenn die 24 Stunden Kredite nahezu ausschließlich im Internet angeboten werden, so kann es durchaus dennoch sein, dass man einen vergleichbaren Kredit auch in der Filialbank bekommt, und die Darlehenssumme dann sogar tatsächlich innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt wird. Das „Problem“ an den Sofortkrediten der Direktbanken besteht nämlich darin, dass die Darlehenssumme fast immer auf das Girokonto überwiesen werden muss, da Direktbanken im Normalfall keine Bargeldbestände besitzen, und das Bargeld dann zudem noch Kreditnehmer gelangen müsste.

Daher ist auch die Aussage „Kredit in 24 Stunden“ relativ zu betrachten, denn von der ersten Antragstellung bis zum Zeitpunkt, an dem der Kreditnehmer effektiv über das Kapital verfügen kann, vergehen fast immer mehr als 24 Stunden. Anders kann es hingegen bei den Banken mit Geschäftsstellen aussehen, auch wenn diese namentlich nur selten solche Schnellkredite oder Kredite innerhalb von 24 Stunden anbieten. Dennoch ist es hier so, dass der „gewöhnliche“ Ratenkredit der Filialbanken schneller als die namentlichen Sofortkredite der Direktbanken zur Auszahlung kommen kann. Sind nämlich in der Geschäftsstelle ausreichende Bargeldbestände vorhanden, so kann im Grunde auf die Beantragung und Genehmigung des Darlehens nach Unterschrift der Verträge direkt die Auszahlung der Kreditsumme erfolgen.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kredit innerhalb 24 Stunden"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -