arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 19.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist, obwohl er vergleichsweise relativ teuer ist, ... mehr
Kreditanbieter

Zahlen und Statistiken belegen es: der Wille zur Verschuldung nimmt immer mehr ... mehr

 

Kleinkredite als Bargeldkredit im Angebotsvergleich

Wie sagt doch der Volksmund: "Nur Bares ist Wahres" - und dem entsprechend verhält es sich heutzutage beinahe überall auf der Welt. Wer dringend Bargeld, und das in nicht unerheblicher Höhe, braucht, sollte zu einer Bank gehen. Denn Banken bieten die Möglichkeit eines Bargeld Kredites. Wird ein solcher Bargeld-Kredit aufgenommen, kann der Kreditnehmer innerhalb weniger Stunden mit dem Bargeld auf seinem Konto rechnen, über das er auf unterschiedliche Weise verfügen kann: durch bargeldlose Bezahlung via Karte oder durch Bargeldabhebungen. Bargeld Kredite können die verschiedensten Formen, wie zum Beispiel die eines Ratenkredites oder Teilzahlungskredites, annehmen.

Ebenso unterschiedlich verhält es sich mit den Konditionen des Bargeld Kredites: Je nach Kreditvertrag bzw. je nach Bank können diese stark variieren. Der Antragsteller sollte sich am besten im Vorfeld über alle Einzelheiten des Angebots genauestens informieren. Der Kredit steht im Gegensatz zur Kreditanleihe, der Kunde erhält einen Bargeld Kredit meist durch die direkte Kundenfinanzierung. Doch auch eine Bargeld Kreditvergabe bei indirekter Kundenfinanzierung, also beim Einschalten einer dritten Person, wie etwa einem Gläubiger des Antragstellers, ist möglich. Bei den Angeboten rund um den Bargeld Kredit sollte man jedoch genau prüfen, innerhalb welchen Zeitraumes der Kreditbetrag tatsächlich ausgezahlt wird, vor allem wenn man schnell Geld benötigt. Manche Banken werben hier zwar mit einem so bezeichneten Sofortkredit oder einem Schnellkredit, aber mitunter bezieht sich diese besondere Schnelligkeit dann „nur“ auf die Kreditzusage, aber nicht zwingend auch auf die Auszahlung des Kreditbetrages.

Was sicherlich viele Kreditsuchende zunächst einmal gar nicht vermuten würden ist, dass man den schnellsten Bargeldkredit bei den Filialbanken bekommen kann, und nicht bei den Direktbanken im Internet. Der Grund dafür ist eigentlich recht einfach. Wenn man einmal von der selten genutzten Möglichkeit absieht, dass Bargeld Kredite von Direktbanken über einen Kurier direkt an den Kreditnehmer ausgezahlt werden, so handelt es sich meistens beim Bargeld Kredit der Direktbanken nicht um einen wirklichen Bargeld Kredit. Denn die Auszahlung erfolgt nicht in bar, sondern in Form einer Überweisung auf das Girokonto. Von der Antragstellung bis zu dem Punkt, an welchem man tatsächlich über die Kreditsumme verfügen kann, vergehen daher im Schnitt mindestens 2-3 Tage. Nimmt man den Kredit hingegen in der Geschäftsstelle der Bank auf, so kann die Auszahlung unter Umständen sofort erfolgen. Hier kann also wirklich von einem „echten“ Bargeld Kredit gesprochen werden.
 

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kleinkredite als Bargeldkredit im Angebotsvergleich"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -