arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 17.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditvermittler

Kreditvermittler sind diejenigen Makler, die die Kredite an die Kunden ... mehr
Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist, obwohl er vergleichsweise relativ teuer ist, ... mehr

 

Kredit ohne Einkommensnachweis

Wird ein Kreditantrag gestellt, so verlangt die Bank in aller Regel, zumindest ist dies bei seriösen Banken der Fall, einen Nachweis über das Einkommen des Antragstellers. Der Nachweis kann auf verschiedenste Weise erbracht werden: durch Gehaltsabrechnungen, Arbeits- oder Lehrverträge, möglichst aktuelle Einkommenssteuerbescheide und die Einkommenssteuererklärung. Die Vorlage eines Einkommensnachweises ist wichtig für die Bank, denn unter anderem auf dessen Basis wird das Risiko abgewogen, inwiefern die Bank ihr geliehenes Geld zurückerlangen wird oder nicht. Deswegen werden Kredite ohne Einkommensnachweis auch nicht vergeben, zumindest nicht von seriösen Banken.

Auch für Kredite mit Sofortzusage wird ein Einkommensnachweis zwingend benötigt, auch wenn die Schufa nicht konsultiert wird und keine Auskunft über den Antragsteller eingeholt wird. Eine kleine Ausnahme bilden Prepaid Kreditkarten - da hier einfach nur das zuvor eingezahlte Guthaben verbraucht wird ist kein Einkommensnachweis nötig, Sicherheiten werden jedoch verlangt, da die Karte unter Umständen auch überzogen werden kann. Zwar sind die meisten Kreditangebote nicht seriös, in denen der Kreditgeber sogar ausdrücklich darauf verzichtet, einen Einkommensnachweis zu erhalten, aber es gibt dennoch einige Fälle, in denen auch eine seriöse Bank durchaus darauf verzichten kann, vor der Kreditvergabe einen Einkommensnachweis zu fordern. Eine Situation ist zum Beispiel dann gegeben, wenn der Bankberater den Kreditsuchenden bereits einige Zeit kennt, und somit auch über dessen Einkommenssituation informiert ist.

In solchen Fällen wird der Berater kaum nach einer langjährigen Geschäftsbeziehung mit dem Kunden fordern, dass dieser ihm eine Gehaltsbescheinigung oder eine Gehaltsabrechnung vorlegt. Das Gleich gilt auch für Fälle, in denen der Kunde ohnehin sein Girokonto bei der Bank führt, bei welcher er den Kredit aufnehmen möchte. Denn in dieser Situation kann der Bankmitarbeiter sich die Gehaltseingänge direkt anhand der Kontoumsätze anschauen. Manche Banken verzichten auch dann auf einen Einkommensnachweis, wenn der Kreditsuchenden nachweislich über Vermögen verfügt, und dieses in ausreichender Höhe als Kreditsicherheit stellen kann. Etwas salopp formuliert heißt das, der Bank kann relativ egal sein, ob der Kunde über Einkommen verfügt oder nicht, wenn ein Darlehen über 10.000 Euro mit einer Verpfändung von Sparbriefen im Gegenwert von ebenfalls 10.000 Euro abgesichert ist.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kredit ohne Einkommensnachweis"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -