arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 17.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditzusage

Wurde ein Kredit beantragt und ist die Bonitätsprüfung des ... mehr
Kreditkonditionen

Die Kreditkonditionen sind eigentlich das, was darüber entscheidet, ob es ... mehr

 

Seriöser Kredit

Die Finanzbranche, vor allem was die Kreditvergabe angeht, wächst immer schneller und immer mehr an. Wer kann da noch, zumindest als Durchschnittsbürger, den Überblick behalten? Denn leider gibt es gerade in der Finanzbranche viele schwarze Schafe, die auf naive Kunden nur warten. Doch woran erkenne ich einen seriösen Kredit, bzw. unseriös arbeitende Kreditgeber und -Vermittler? Seriosität heißt auch: gute Kundenbetreuung, Offenlegung aller Kosten und natürlich das Anbieten von günstigen Konditionen. Geachtet werden sollte vor allem auf einen auf möglichst lange Zeit festgeschriebenen Zinssatz, flexible Rückzahlungsmöglichkeiten und geringe Gebühren und Zusatzkosten wie etwa Restschuldversicherungen, Anlagekosten, Bearbeitungs- und Schätzgebühren, Kontoführungs- und Rechtskosten.

Der Kreditinteressent sollte auch bedenken, dass ein schneller und möglichst anonymer Kredit nicht gleichbedeutend mit einem günstigen und fairen Kredit ist. Oft bietet die Hausbank Kredite zu günstigeren Konditionen an, als gedacht - hinzu kommt der Vorteil der individuellen Kundenbetreuung direkt vor Ort und nicht per Telefon oder Internet. Auch wenn es natürlich immer sehr „gewitzte“ Betrüger gibt, die den Verbrauchern unseriöse Darlehen anbieten, so ist es dennoch nicht ganz so schwer, einen seriösen von einem unseriösen Kredit zu unterscheiden. Vom Prinzip her kann man beispielsweise sehr sicher davon ausgehen, dass man von einer Bank ausschließlich einen seriösen Kredit erhält, da die Kreditinstitute auch von staatlichen Behörden und Aufsichtsämtern kontrolliert werden. Das gilt sowohl für die inländischen als auch für alle Auslandsbanken, die ihre Produkte über das Internet anbieten und somit auch für deutsche Kunden zugänglich sind.

Vorsichtig sollte man werden, wenn der Kreditnehmer keine Bank, sondern ein sonstiger Finanzdienstleister ist, oder es sich sogar um nur eine einzelne Person bzw. um ein Einzelunternehmen handelt. Ein seriöser Kreditgeber wird zum Beispiel niemals sowohl auf die Schufa-Auskunft als auch auf einen Einkommensnachweis verzichten. Allenfalls der Verzicht auf die Schufa-Auskunft kann noch in den seriösen Kreditbereich fallen, da die Schweizer Kredite auch auf dieser Basis vergeben werden. Selten sind auch die Kreditangebote seriös, die man in Tageszeitungen in Form einer vier Zeilen kleinen Annonce findet, die dann inhaltlich solche Aussagen macht wie „Bis zum 50.000 Euro sofort, unkompliziert, per Post und ohne Schufa-Auskunft und Einkommensnachweis“. In solchen Fällen kann man fast schon davon ausgehen, dass entweder die Kreditzinsen enorm hoch sind, zusätzliche Gebühren anfallen oder der Kreditgeber bereits mit späteren Inkassokosten kalkuliert, weil das Darlehen nicht zurück gezahlt werden kann.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Seriöser Kredit"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -