arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditgeschäft

Das Kreditgeschäft ist einer der Hauptzweige der Bankenwirtschaft. Als ... mehr
Kreditvermittler

Kreditvermittler sind diejenigen Makler, die die Kredite an die Kunden ... mehr

 

Mit günstigem Baukredit eigene Immobilie finanzieren

Ein Eigenheim können sich die meisten heutzutage nur noch per Bau Kredit leisten. Dabei streckt die Bank das benötigte Geld vor, das in regelmäßigen Raten zurückgezahlt werden muss. Bei einem Antrag auf einen Bau Kredit spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle: Wie hoch sind das vorhandene Eigenkapital und die Lohnsituation des Antragstellers? Außerdem wird der tatsächliche Wert der gekauften oder zu bauenden Immobilie seitens der Bank genauestens geprüft. Bei einem Hypothekendarlehen wird eine Summe von bis zu 80 % des am Markt rein theoretisch erzielbaren Wertes ausgezahlt. Mit einem solchen Vertrag hat die Bank das Recht, sich als Besitzer in das Grundbuch eintragen zu lassen, wenn der Schuldner auf lange Zeit zahlungsunfähig ist.

Die Bank prüft außerdem, wie zahlungskräftig der Antragsteller in der Zukunft sein wird: dazu werden die laufenden Kosten des Betreffenden von dessen Nettoeinkommen abgezogen. Die Höhe der Zinsen hängt hauptsächlich von der Höhe der geliehenen Summe und der Laufzeit ab. Sehr wichtig ist im Zusammenhang mit dem Bau Kredit, dass man zunächst Schritt für Schritt vorgeht, was damit beginnt, die benötigte Kreditsumme festzustellen. Es ist nämlich nicht so, dass die Darlehenssumme beim Bau Kredit mit der Kaufsumme des Objektes bzw. mit denen reinen Baukosten identisch ist, sondern man muss noch rund 15-20 Prozent auf diese Summe „aufschlagen“, die in Form der Nebenkosten für den Kauf oder für den Bau des Hauses entstehen.

Steht die benötigte Kreditsumme dann fest, sollte man sich darüber Gedanken machen, welche monatliche Belastung möglich ist, also wie hoch die Kreditrate sein darf. Erst wenn diese Größen bekannt sind, sollte man die Angebote vergleichen und sich dann für das persönlich „beste“ Kreditangebot entscheiden. Im Zuge des Bau Kredites ist es dann sehr wichtig, dass man sich für die richtige Art der Zinsgestaltung entscheidet. Es stehen diesbezüglich zwei Varianten zur Verfügung, nämlich die Zinsfestschreibung und der variable Zinssatz. Die Zinsfestschreibung sollte beim Baukredit immer dann gewählt werden, wenn die aktuellen Zinsen vergleichsweise niedrig sind, sodass man sich diese günstigen Zinsen durch die Festschreibung über fünf, zehn oder 15 Jahre sichern kann. Eine variable Zinsgestaltung ist hingegen bei recht hohen Zinsen die bessere Alternative.
 

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Mit günstigem Baukredit eigene Immobilie finanzieren"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -