arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 26.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditkosten

Als Kreditkosten bezeichnet man all jene Kosten, die der Kreditnehmer im Falle ... mehr
Kreditzusage

Wurde ein Kredit beantragt und ist die Bonitätsprüfung des ... mehr

 

Kredit aus Spanien

Wenn die Universalbanken bzw. die Hausbank keinen Kredit mehr gewähren wollen, sehen sich viele Interessenten nach Möglichkeiten um, einen Geldkredit aus dem Ausland zu leihen. Zu den hauptsächlichen Geldgebern aus dem Ausland gehört die Schweiz, die meisten Sofortkredite im Internet werden über Schweizer Kapital finanziert, aus diesem Grunde werden sie auch Schweizer Kredite genannt. So wie die Schweiz verleihen auch spanische Banken, Unternehmen oder Privatpersonen Geld an deutsche Kreditinteressenten. Leider ist jedoch gerade bei den Krediten aus Spanien oft Betrug festgestellt worden: eine bekannte Masche ist, dass seitens der Kreditvermittler Bearbeitungsgebühren und Aufwandsentschädigungen per Vorkasse gefordert werden, der kreditierte Betrag jedoch niemals ausbezahlt wird.

Dies gilt natürlich nicht für alle spanischen Kreditgeber, der Antragsteller sollte jedoch im Vorfeld genaue Informationen über das Unternehmen bzw. die Bank einholen, bei dem er Geld leihen möchte - denn leicht kann sich ein Kredit aus Spanien, der zuvor noch ein Schnäppchen war, als Schuldenfalle entpuppen. Empfehlenswerter und transparenter ist daher ein sogenannter Syndizierter Kredit, selbiger ist auf dem europäischen Finanzmarkt als Alternative auf stetigem Vormarsch und immer bedeutungsvoller. Grundsätzlich werden Auslandskredite in zwei Varianten genutzt, nämlich als Fremdwährungsdarlehen und als Kredit ohne Schufa. Der Kredit aus Spanien kommt als Fremdwährungskredit im Zuge einer Baufinanzierung natürlich nicht in Frage, weil auch Spanien den Euro als offizielle Landeswährung besitzt.

Somit würde es sich bei einem solchen Immobilienkredit aus Spanien nicht um ein Fremdwährungsdarlehen handeln, und somit könnte der Kreditnehmer auch nicht von den Vorteilen profitieren (niedrigere Zinsen, eventuelle Währungsgewinne), die ein solches Darlehen mit sich bringen kann. Den Kredit ohne Schufa hingegen kann man selbstverständlich auch mit einem spanischen Kreditgeber nutzen. Wie zuvor bereits erwähnt, sollte man sich jedoch an bestimmte Vorsichtsmaßnahmen halten, wenn man einen Kredit aus Spanien in Form eines solchen schufafreien Kredites aufnehmen möchte. Aufgrund der erwähnten „schwarzen Schafe“ ist diesbezüglich die oberste Regel, dass man niemals eine Vermittlungsgebühr zahlen sollte, bevor man nicht den unterschriebenen Darlehensvertrag seitens des Kreditgebers in den Händen hält. Noch besser wäre es, wenn man die Provision an den Kreditvermittler erst zahlt, nachdem man den vereinbarten Darlehensbetrag ausgezahlt bekommen hat.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kredit aus Spanien"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -