arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 17.11.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditumschuldung

Bei einer Umschuldung des Kredites werden die Rahmenbedingungen, unter denen der ... mehr
Kreditzusage

Wurde ein Kredit beantragt und ist die Bonitätsprüfung des ... mehr

 

Kreditarten und Konditionen bei Bankkredit vergleichen

Kredite können auf mehrere Art aufgenommen werden: bei reinen Kreditinstituten, Unternehmen, Privatleuten oder Banken. Banken machen mit der Vergabe von Krediten den meisten Gewinn, es ist der Hauptbereich ihres Aktivgeschäftes. Das jeweilige Darlehen der Bank wird auf Grundlage von Kreditverträgen vergeben. Dazu bildet die rechtliche Grundlage § 607ff. des Bundesgesetzbuches. Bankkredite werden an große Firmen, Mittelstandsunternehmen und Privatpersonen vergeben. Dabei können die Konditionen des Kreditvertrages stark variieren, sie sind im Vorfeld genauestens zu vergleichen, erst dann sollte sich der Antragsteller für eine Bank entscheiden, bei der er Kredit aufnehmen möchte und kann. Sich im Falle von Geldnot an eine Bank zu wenden - es muss ja nicht unbedingt die Hausbank sein - ist meistens die bessere Wahl, als sich von Privatpersonen oder unbekannten ausländischen Kreditinstituten Geld zu leihen und dabei vielleicht in die große Schuldenfalle zu tappen.

Banken sind zwar auch Unternehmen, und das in erster Linie, können aber meistens leichter kontaktiert werden und zeigen sich oft hilfsbereiter bei Kundenproblemen. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Bankkrediten. Neben sehr speziellen Kreditkarten, die auf die individuellen Finanzierungsbedürfnisse einer speziellen Kundengruppe eingehen, gibt es auch noch die so bezeichneten Standardkredite. Diese Kreditarten werden von einer breiten Kundenmasse genutzt, und sind vom Prinzip her im Vergleich zu den Spezialkrediten dann auch jedem Kunden zugänglich. Zu diesen Standardkrediten, die heute von nahezu jeder Bank vergeben werden, zählen vor allem der Dispositionskredit, der Immobilienkredit und der Ratenkredit, der vielfach auch als Sofortkredit, Onlinekredit oder als Konsumentendarlehen im Angebot der Banken zu finden ist.

Auch bei diesen Standardkrediten sollte man als Kunde auf die geeignete Verwendung achten, denn natürlich ist die Nutzung des Dispositionskredites für einen anderen Zweck gedacht, als wenn ein Immobiliendarlehen aufgenommen wird. So eignet sich der Dispokredit vor allem zur Überbrückung kurzfristiger Zahlungsengpässe. Der Ratenkredit wird hingegen regelmäßig zur Finanzierung von Anschaffungen wie Auto, Möbel oder Elektrogeräte verwendet, während der Immobilienkredit zur Finanzierung eines gekauften oder zu bauenden Immobilienobjektes in Anspruch genommen wird.

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Kreditarten und Konditionen bei Bankkredit vergleichen"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -