arinfo  H O M E
Arinfo.de (Ausgabe vom 24.09.2017)

Informationen, Tipps und Vergleiche zum Thema
Kredit, Geld, Anlage, Kreditkarte
Kreditgeschäft

Das Kreditgeschäft ist einer der Hauptzweige der Bankenwirtschaft. Als ... mehr
Kreditvermittler

Kreditvermittler sind diejenigen Makler, die die Kredite an die Kunden ... mehr

 

Günstige Kredite im Anbietervergleich

Wann ist ein Kredit günstig? Sind die Konditionen auch wirklich gut? Gibt es nicht andere, vielleicht billigere und fairere Angebote? Fragen über Fragen, die für den Normalverbraucher oft nicht ganz so leicht zu klären sind. Denn durch die immer größere Angebotsbreite verschiedener Kredite wird die Wahl nicht gerade vereinfacht. Ein Kredit ist nicht dann günstig, wenn die Zinsen günstig sind. Wichtig sind alle Kreditkosten sowie Vorkosten zusammen zu rechnen, die nicht immer auf den ersten Blick erkenntlich sind. Viele Anbieter werben mit Sofortkrediten im Internet, die ohne Schufa Auskunft bewilligt werden. Der Kreditnehmer sollte nicht vergessen, dass ein schneller Kredit nicht unbedingt ein günstiger Kredit ist.

Geachtet werden sollte zum Beispiel auf eine minimale oder nicht vorhandene Bearbeitungsgebühr. Auch hohe Provisionen, die manche Kreditgeber verlangen, können die Kreditkosten immens in die Höhe treiben. Abhängig davon, ob ein Kredit wirklich günstig ist, ist natürlich die Lebenssituation des Kreditnehmers: Wie hoch schneiden die monatlich zu bezahlenden Raten in den finanziellen Haushaltsplan ein? Generell gibt es verschiedene Faktoren, die eine Auswirkung darauf haben, ob ein Kredit als günstig gegenüber den anderen Angeboten aus der gleichen Sparte zu bezeichnen ist. So kann man die Darlehensarten bereits in verschiedene Gruppen einteilen, ohne dabei bereits näher auf die Angebote eingehen zu müssen.

Denn generell gelten zum Beispiel Immobilienkredite oder Beamtendarlehen als sehr günstige Kreditarten, während der Dispokredit oder auch der Abrufkredit eher in den Bereich teure Kredite fallen. Im Einzelnen muss man sich dann natürlich noch die verschiedenen Angebote aus dem jeweiligen Kreditbereich näher anschauen. Sehr groß sind die Unterschiede, vor allem bezüglich des Zinssatzes, zum Beispiel im Ratenkredit-Bereich. Ein günstiger Kredit in dieser Kreditsparte wäre aktuell (Ende 2010) sicherlich ein Ratenkredit, der zu einem Zinssatz von unter sechs Prozent angeboten wird. Auf der anderen Seite gilt ein Ratenkredit mit einem Zinssatz von zehn Prozent oder mehr bereits als teuer. Solche größeren Schwankungen gibt es fast in jeder Kreditsparte, außer vielleicht bei den Immobilienkrediten, denn dort sind die Zinsdifferenzen zwischen den Banken eher geringer und bewegen sich meistens im Bereich der Zehntel-Prozente.
 

 

 

weitere hilfreiche Artikel zum Thema "Günstige Kredite im Anbietervergleich"
Finanztipps finden  

Startseite  ::  Sitemap  ::  Impressum                (c) arinfo.de 2005 -